Folgen
Antje Dammel
Titel
Zitiert von
Zitiert von
Jahr
Historische Sprachwissenschaft des Deutschen: Eine Einführung in die Prinzipien des Sprachwandels
D Nübling, A Dammel, J Duke, R Szczepaniak
Narr Francke Attempto Verlag, 2017
4572017
Konjugationsklassenwandel: Prinzipien des Ab-, Um-und Ausbaus verbalflexivischer Allomorphie in germanischen Sprachen
A Dammel
Walter de Gruyter, 2010
47*2010
Complexity in nominal plural allomorphy. A contrastive survey of ten Germanic languages
A Dammel, S Kürschner
Language Complexity. Typology, contact, change, 243-262, 2008
442008
Relevanzgesteuerter morphologischer Umbau im Frühneuhochdeutschen
D Nübling, A Dammel
Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 126 (2), 177-207, 2004
282004
Pluralallomorphie in zehn germanischen Sprachen
A Dammel, S Kürschner, D Nübling
Kontrastive Germanistische Linguistik. Hildesheim: Olms, 587-641, 2010
262010
Strong-verb paradigm leveling in four Germanic languages: A category frequency approach
A Dammel, J Nowak, M Schmuck
Journal of Germanic Linguistics 22 (4), 337-359, 2010
242010
The superstable marker as an indicator of categorial weakness?
A Dammel, D Nübling
Folia Linguistica 40 (1-2), 97-113, 2006
242006
Flexionsklassen: Funktionalität oder reine Allomorphie? Zu Ab-, Um-und Ausbau von Verbklassen im Deutschen
A Dammel
Magisterarbeit. Universität Mainz, 2003
19*2003
Relevanzgesteuerter Umbau der Substantivflexion im Deutschen: Spiegelt Diachronie Typologie?
A Dammel, M Gillmann
Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 136 (2), 173-229, 2014
152014
Beiträge zur Namenforschung 50 (2015): Tiernamen-Zoonyme: Band I (Heft 1/2): Haustiere
A Dammel, D Nübling, M Schmuck
Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, 2015
13*2015
Beiträge zur Namenforschung 50 (2015): Tiernamen-Zoonyme: Band II (Heft 3/4): Nutztiere
A Dammel, D Nübling, M Schmuck
Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, 2015
132015
Wie kommt es zu rumstudierenden Hinterbänklern und anderen Sonderlingen? Pfade zu pejorativen Wortbildungsbedeutungen im Deutschen
A Dammel
Jahrbuch für germanistische Sprachgeschichte 2, 326-343, 2011
132011
How do evaluative derivational meanings arise? A bit of Geforsche and Forscherei
A Dammel, O Quindt
Pejoration. Amsterdam, Benjamins, 41-74, 2016
122016
Der Deutsche Familiennamenatlas (DFA). Relevanz computergestützter Familiennamengeographie für die Dialektgeographie
A Dammel, M Schmuck
Germanistische Linguistik, 73-104, 2008
122008
Flexionsmorphologische Irregularität–ein graduelles Phänomen. Doch wie lassen sich Grade bestimmen
A Dammel
Morphologische Irregularität: neue Ansätze, Sichtweisen und Daten, 1-28, 2008
112008
Das deutsche Personennamensystem
D Nübling, A Dammel
Andrea Brendler und Silvio Brendler (Hg.): Europäische Personennamensysteme …, 2007
92007
Muckelchen und Süßer? Onymische Gender-Konstruktionen bei Kosenamen im Liebesbrief
A Dammel, Y Niekrenz, A Rapp, EL Wyss
Namen und Geschlechter – Studien zum onymischen Un/doing Gender, 157-190, 2018
82018
Tiernamen–Zoonyme. Forschungserträge und Forschungsperspektiven zu einer wissenschaftlich vernachlässigten Namenklasse
A Dammel, D Nübling, M Schmuck
Beiträge zur Namenforschung 50 (1-2), 1-36, 2015
82015
Die schönen alten Formen... Grammatischer Wandel der deutschen Verbalflexion – Verfall oder Reorganisation?
A Dammel
Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation (IDS-Jahrbuch 2013), 51-70, 2014
8*2014
Kombinatorik von Artikel, Ruf-und Familiennamen in Varietäten des Deutschen
D Berchtold, A Dammel
Germanistische Linguistik, 249-280, 2014
82014
Das System kann den Vorgang jetzt nicht ausführen. Versuchen Sie es später erneut.
Artikel 1–20