Folgen
Kristin Kopf
Kristin Kopf
Universität Mainz & IDS Mannheim
Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-mainz.de - Startseite
Titel
Zitiert von
Zitiert von
Jahr
Fugenelemente diachron: Eine Korpusuntersuchung zu Entstehung und Ausbreitung der verfugenden N+ N-Komposita
K Kopf
Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2018
312018
Fugenelement und Bindestrich in der Compositions-Fuge. Zur Herausbildung phonologischer und graphematischer Grenzmarkierungen in (früh)neuhochdeutschen N+N-Komposita
K Kopf
Sichtbare und hörbare Morphologie, 177–204, 2017
162017
From genitive suffix to linking element
K Kopf
Germanic Genitives, 91-114, 2018
122018
Was ist so besonders an Gott? Ein grammatischer Abweichler im Frühneuhochdeutschen
K Kopf
Linguistik der Eigennamen, 113-136, 2020
82020
Skandale und Skandälchen kontrastiv: Das Konfix-gate im Deutschen und Englischen
S Flach, K Kopf, A Stefanowitsch
Stiefkinder der Onomastik, 2018
82018
Das kleine Etymologicum: eine Entdeckungsreise durch die deutsche Sprache
K Kopf
Klett-Cotta, 2014
82014
Von Korpus zu Korpus: Herausforderungen und Chancen diachron korpusübergreifenden Arbeitens
K Kopf
Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte 10 (1), 1-28, 2019
62019
The role of syntax in the productivity of German N+N compounds. A diachronic corpus study
K Kopf
Zeitschrift für Wortbildung, 61-91, 2018
62018
Ist Sharon Manager? Anglizismen und das generische Maskulinum
K Kopf
Genus–Sexus–Gender, 65-103, 2022
52022
Stellung des adnominalen Genitivs
K Kopf
Bausteine einer Korpusgrammatik des Deutschen 2, 103-134, 2021
52021
D'Audo, d'Keffer, d'Kuchine: Alemannische Substantivmorphologie am Beispiel des Schuttertäler Ortsdialekts
K Kopf
Alemannische Dialektologie: Dialekte im Kontakt. Beiträge zur 17 …, 2014
52014
Genitiv-und von-Attribute: Bestimmung des Variationsbereichs
K Kopf
Bausteine einer Korpusgrammatik des Deutschen 2, 135-172, 2021
42021
Der s-Plural im Alemannischen. (K)ein Fremdkörper?
A Klein, K Kopf
Linguistik online 98 (5), 31-49, 2019
42019
Sonderfälle des Genitivattributs
K Kopf
Grammatisches Informationssystem „grammis “, 2021
32021
Eine Heuristik zur Erkennung von N+ N-Komposita im Frühneuhochdeutschen
K Kopf
Historische Wortbildung. Theorien–Methoden–Perspektiven, 187-223, 2021
1*2021
Bauernkomödien des 17. Jahrhunderts als sprachhistorische Quellen: Bericht zur Tagung in Münster, 30. September bis 2. Oktober 2019
K Kopf
Zeitschrift für germanistische Linguistik 48 (1), 187-193, 2020
1*2020
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Hg.). 2013. Reichtum und Armut der deutschen Sprache. Erster Bericht zur Lage der …
A Stefanowitsch, K Kopf, S Flach
Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 6 (1-2 …, 2014
12014
Free Variation in Grammar: Empirical and theoretical approaches
K Kopf, T Weber
John Benjamins Publishing Company, 2023
2023
Free variation, unexplained variation?
T Weber, K Kopf
Free Variation in Grammar: Empirical and theoretical approaches 234, 1, 2023
2023
Normalfall Movierung: Geschichte und Gegenwart des generischen Maskulinums in Prädikativkonstruktionen
K Kopf
Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte 14 (1), 196-226, 2023
2023
Das System kann den Vorgang jetzt nicht ausführen. Versuchen Sie es später erneut.
Artikel 1–20