Florian Schulz
Florian Schulz
Senior Researcher, State Institute for Family Research at the University of Bamberg
Bestätigte E-Mail-Adresse bei ifb.uni-bamberg.de
Titel
Zitiert von
Zitiert von
Jahr
Wie verändert sich die häusliche Arbeitsteilung im Eheverlauf?
F Schulz, HP Blossfeld
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 58 (1), 23-49, 2006
3042006
What determines change in the division of housework over the course of marriage?
D Grunow, F Schulz, HP Blossfeld
International Sociology 27 (3), 289-307, 2012
2082012
Who contacts whom? Educational homophily in online mate selection
J Skopek, F Schulz, HP Blossfeld
European Sociological Review 27 (2), 180-195, 2011
1852011
Was erklärt die Traditionalisierungsprozesse häuslicher Arbeitsteilung im Eheverlauf: soziale Normen oder ökonomische Ressourcen?/What Explains the Process of …
D Grunow, F Schulz, HP Blossfeld
Zeitschrift für Soziologie 36 (3), 162-181, 2007
1812007
Partnersuche im Internet
J Skopek, F Schulz, HP Blossfeld
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 61 (2), 183-210, 2009
892009
Kontinuität trotz Wandel. Die Bedeutung traditioneller Familienleitbilder für die Berufsverläufe von Müttern und Vätern.
T Mühling, H Rost, M Rupp, F Schulz
Juventa, 2006
662006
Comparing diary and survey estimates on time use
F Schulz, D Grunow
European Sociological Review 28 (5), 622-632, 2012
502012
Verbundene Lebensläufe: Partnerwahl und Arbeitsteilung zwischen neuen Ressourcenverhältnissen und traditionellen Geschlechterrollen
F Schulz
Springer-Verlag, 2010
432010
Wer nutzt Internetkontaktbörsen in Deutschland?
F Schulz, J Skopek, D Klein, A Schmitz
Zeitschrift für Familienforschung 20 (3), 271-292, 2008
392008
Wie strukturieren Berufe Arbeitsmarktprozesse? Eine institutionentheoretische Skizze
M Abraham, A Damelang, F Schulz
DEU 55, 25, 2011
362011
Partnerwahl als konsensuelle Entscheidung
F Schulz, J Skopek, HP Blossfeld
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 62 (3), 485-514, 2010
302010
Die Veränderung der Hausarbeitsteilung in Paarbeziehungen. Ein Überblick über die Längsschnittforschung und neue empirische Befunde auf Basis der pairfam-Daten
A Dechant, H Rost, F Schulz
ZfF–Zeitschrift für Familienforschung/Journal of Family Research 26 (2), 2014
292014
Bedingungsszenarien einer partnerschaftlichen Arbeitsteilung beim Übergang zur Elternschaft in Deutschland
A Dechant, F Schulz
Comparative Population Studies–Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 2013
24*2013
Bamberger Ehepaar-Panel
H Rost, M Rupp, F Schulz, LA Vaskovics
DEU 6, 127, 2003
23*2003
Indicating mate preferences by mixing survey and process-generated data. The case of attitudes and behaviour in online mate search
A Schmitz, J Skopek, F Schulz, D Klein, HP Blossfeld
Historical Social Research/Historische Sozialforschung, 77-93, 2009
222009
Tagebuch versus Zeitschätzung: ein Vergleich zweier unterschiedlicher Methoden zur Messung der Zeitverwendung für Hausarbeit
F Schulz, D Grunow
Zeitschrift für Familienforschung 19 (1), 106-128, 2007
222007
Gender convergence in housework time: A life course and cohort perspective
T Leopold, J Skopek, F Schulz
Sociological Science 5, 281-303, 2018
172018
Hausarbeit im Eheverlauf. Ergebnisse einer Längsschnittanalyse
F Schulz, HP Blossfeld
Frauenpolitik in Familienhand?, 111-128, 2010
172010
Institutionelle Eigenschaften von Berufen und ihr Einfluss auf berufliche Mobilität in Deutschland
FS Von Andreas Damelang, B Vicari
Schmollers Jahrbuch 135, 307-334, 2015
132015
Hausarbeitsteilung und Erwerbsunterbrechung von Müttern unter den Bedingungen des neuen Elterngeldgesetzes
F Schulz, H Rost
Zeitschrift für Familienforschung 24 (1), 27-45, 2012
13*2012
Das System kann den Vorgang jetzt nicht ausführen. Versuchen Sie es später erneut.
Artikel 1–20